this website in Dutch - this website in English

Umgang mit Dateien: Der Finder

Die Dateien auf Ihrem Mac werden vom Finder-Programm verwaltet. Der Finder zeigt anhand sogenannter Fenster, was sich auf der Festplatte befindet. Sie können wählen, wie.
Sehen Sie, was Sie am nützlichsten finden.

Wichtig: Haben Sie einen (neuen) Mac mit MacOS 11 Big Sur (eingeführt im November 2020):



Sieht (oder hat) Ihr Schreibtisch so farbenfroh aus? Dann hast du Big Sur und kannst jetzt weitermachen.


Ich habe kein Mac OS 11 Big Sur system
Wenn Sie einen Mac mit einem älteren System haben, scrollen Sie zum großen roten Bereich. Apple hat in MacOS 11 Big Sur etwas am Finder Windows geändert.
Da alle Mac-Benutzer hier willkommen sind, achtet MacMiep auf beide Versionen.



Layout eines Finder-Fensters - in macOS 11 Big Sur
Oben sehen Sie die Symbolleiste und rechts das Suchfenster. Links haben Sie die Seitenleiste:



FensterDarstellung - in MacOS 11 Big Sur
Es gibt vier Möglichkeiten, die Ordnerhierarchie anzuzeigen: Symbole, Liste, Spalten und Galerie. Oben im Fenster, etwas rechts von der Mitte, sehen Sie ein Anzeigesymbol, das dies ausdrückt:





Klicken Sie darauf, um das Layout Ihres Fensters zu ändern. Sie erhalten ein Dropdown-Menü:



1. SymbolDarstellung - in MacOS 11 Big Sur
Auf diese Weise können Sie kleine Bilder Ihrer Dateien und Ordner sehen.



2. ListenDarstellung - in MacOS 11 Big Sur
Praktisch, wenn Sie Dokumente alphabetisch nach Datum, Größe oder Typ sortieren möchten.
Klicken Sie auf das Anzeigesymbol und bewegen Sie die Maus auf Liste:



Tadaaa, die ListenDarstellung wird angezeigt. Das Symbol wurde jetzt auch in 'Liste' geändert:



3. Spalten - in macOS 11 Big Sur
Mit dieser horizontalen BaumDarstellung haben Sie einen guten Überblick über die Struktur der Ordner auf Ihrem Mac:

Bildschirmfoto 2021 03 08 Um 02.29.33



4. GalerieDarstellung - in macOS 11 Big Sur
Sehr nützlich zum schnellen Anzeigen und Durchsuchen Ihrer Dateien:






Keine Notwendigkeit, Programme zu öffnen!
Sie müssen kein Programm starten, um es anzusehen und / oder anzuhören. Dies ist sehr nützlich, wenn Sie nach einer Datei suchen und deren Namen vergessen haben. Der Finder ist daher mehr als nur ein Programm zur Verwaltung der Ordnerstruktur: Er ist auch ein Vorschauprogramm!



Ein Finder-Fenster - der Film




Suche in einem Fenster - in macOS 11 Big Sur
Oben rechts sehen Sie eine Lupe. Klicken Sie darauf und Sie erhalten ein Suchfenster. Geben Sie einen Suchbegriff in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
Suchen Sie genauer in einem Finder-Fenster.




Wie Sie sehen können, ist diese Darstellung ziemlich präzise und stilisiert. MacMiep findet das schade; es ist für den Anfänger weniger offensichtlich. In Kapitel Finder-Tipps können Sie nachlesen, wie Sie dies bei Bedarf wieder in die alte Situation ändern können.


Finder Fenster - in macOS 10.15 Catalina - und darunter

Öffnen Sie ein neues Finder-Fenster
Sie können jederzeit ein neues Fenster über das Dock-Symbol des Finders öffnen: indem Sie einmal darauf klicken.



Hinweis: Durch Doppelklicken auf eine Festplatte auf Ihrem Schreibtisch wird immer ein neues Finder-Fenster angezeigt.

Fensteranzeige
Es gibt vier Möglichkeiten, die Ordnerhierarchie anzuzeigen: Symbole, Liste, Spalten und Galerie. Oben links im Fenster sehen Sie vier Symbole, die dies ausdrücken:



Klicken Sie darauf und das Layout Ihres Fensters ändert sich.

1. Symbolanzeige
Auf diese Weise können Sie kleine Bilder Ihrer Dateien und Ordner sehen.



2. ListenDarstellung
Praktisch, wenn Sie Dokumente alphabetisch nach Datum, Größe oder Typ sortieren möchten:



3. Spalten
Mit dieser horizontalen BaumDarstellung haben Sie einen guten Überblick über die Struktur der Ordner auf Ihrem Mac:



4. GalerieDarstellung
Sehr nützlich zum schnellen Anzeigen und Durchsuchen Ihrer Dateien:



Achtung Upgrades für MacOS 11 Big Sur
Möchten Sie zum alten Fensterlayout zurückkehren? Das ist möglich, im Kapitel Finder-Tipps erkläre ich, wie.



Fenster zur Größenanpassung
Bewegen Sie die Maus über den Rand oder in eine Ecke des Fensters, bis ein Doppelpfeil angezeigt wird. Klicken Sie nun auf das Fenster und ziehen Sie es auf die gewünschte Größe.



Hinweis: Mit der grünen Schaltfläche wird die Größe des Fensters auf die Bildschirmgröße geändert.


Lassen Sie das Finder-Fenster den Bildschirm ausfüllen
Klicken Sie oben links auf die grüne Schaltfläche:

Stoplicht


Das Fenster füllt den Bildschirm nicht mehr aus
Klicken Sie auf dieselbe grüne Schaltfläche.


Neuen Ordner erstellen
Dies finden Sie unter Ablage => Neuer Ordner.




Dateien verschieben
Natürlich können Sie Dateien verschieben. Klicken Sie darauf, halten Sie die Maustaste gedrückt und ziehen Sie das Element an die gewünschte Stelle: "drag and drop".

Dateien gleichzeitig verschieben und kopieren
Halten Sie die Option-Taste (Alt) gedrückt, während Sie auf eine Datei klicken, und ziehen Sie sie an ihren neuen Speicherort.
Sie sehen eine grüne Kugel, die anzeigt, dass Sie mit dem Kopieren beginnen.



Wählen Sie mehrere Dateien gleichzeitig aus
Das kann auf verschiedene Arten geschehen:
- Ziehen Sie mit der Maustaste (links) über alle Dateien, die Sie aufnehmen möchten.
- Drücken Sie die Umschalttaste für Dateien in einer Reihe und wählen Sie die erste und letzte Datei aus.
- Halten Sie für Dateien an verschiedenen Stellen die Commandstaste gedrückt und wählen Sie Datei für Datei aus.

Hinweis: Die Commandstaste ist die mit dem seltsamen Kitzel neben der Leertaste.


Legen Sie die Dateien sofort in einem neuen Ordner ab
Wenn Sie mehrere Dateien in einem neuen Ordner zusammenstellen möchten, der erstellt werden soll, wählen Sie sie aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste, um ein Kontextmenü aufzurufen.
Wählen Sie Neuer Ordner mit Auswahl (x Objekte). Nützlich!




Fehler? .... Vielen Dank!
Haben Sie im Finder einen Fehler gemacht, z. B. das Umbenennen oder Verschieben einer Datei? Im Menü Bearbeiten finden Sie Wiederrufen.
Schneller ist die Tastenkombination: Command-Z.




Die Seitenleiste
Sie können das Dock (das Ding mit den Symbolen in einer Reihe) als schnelles Sprungbrett für Ihre Lieblingsprogramme, -ordner oder -dokumente verwenden. Sie können auch das Menü verwenden, das Sie auf der linken Seite jedes Fensters finden: die Navigationsspalte.
Um genau zu sein, ziehen Sie Ihre bevorzugten Ordner, Programme und / oder Dokumente unter Speicherorte. So wird ein Alias ​​erstellt: ein Verweis auf die reale Datei.
Apple hat standardmäßig eine Reihe von Ordnern in der Seitenleiste abgelegt. Sie können Ordner auch selbst ablegen.

Ziehen Sie einfach einen Ordner oder ein Dokument in die Seitenleiste:



Sie befinden sich jetzt mit einem Klick in diesem Ordner. Sie müssen also nicht mehr die gesamte Ordnerstruktur durchgehen, um sie zu öffnen. Nützlich!



Holen Sie sich einen Artikel aus der Seitenleiste
Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Aus Seitenleiste entfernen. Dadurch wird nur dieser Verweis entfernt. Sie werfen das Original also nicht weg.



Hinweis: Es ist besser, die Standardordner in der Seitenleiste zu belassen.
Werfen Sie auf keinen Fall das Original weg!



Externe Laufwerke verwenden
USB-Sticks, CDs, DVDs und externe Festplatten werden ebenfalls in der Seitenleiste unter Orte angezeigt. Neben jeder Disc befindet sich ein Auswurfsymbol. Verwenden Sie dies immer, auch für USB-Sticks!




Dateien öffnen
Doppelklicken Sie auf eine Datei, um sie zu öffnen. Die Datei selbst wählt ein Programm zum Öffnen aus.
Hinweis: Informationen zum Ändern dieser Auswahl finden Sie im Kapitel Finder-Tipps.


Mehr über das Dock
Bewegen Sie die Maus darüber und Sie sehen den Namen des Programms.

Appstoredockling

Klicken Sie auf und das Programm startet (das Symbol springt auf und ab).

Dock-Menübr> Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Dock-Symbol und ein kleines Menü wird angezeigt. Nützlich, um herauszufinden, wo sich das Original befindet (Im Finder anzeigen). Oder um anzuzeigen, dass es nach dem Start Ihres Mac geöffnet werden soll: Nach der Anmeldung öffnen. Nützlich!



Nutzen Sie das Dock
Genau wie in der Seitenleiste können wir unsere Lieblingsprogramme oder -dokumente auf das Dock ziehen.
Das Praktische am Dock ist, dass Sie immer direkten Zugriff darauf haben, egal was Sie tun.
Das Dock ist also ein schneller Einstieg. Praktisch für alle Ihre Programme, aber auch für häufig verwendete Dokumente und Ordner. Ist es dir im Weg? Wählen Sie dann in den Dock-Einstellungen unter "Systemeinstellungen => Dock" die Option "Automatisch anzeigen und ausblenden".

Legen Sie die Datei in das Dock
Möchten Sie etwas in das Dock legen? Ziehen Sie die Datei per Drag & Drop auf das Dock. MacMiep nennt dies "Plackerei". Es wird nun ein Alias ​​erstellt, d. H. Eine Referenz oder Verknüpfung.



Und da ist der Rechner schon im Dock:



Entfernen Sie etwas aus dem Dock
Wenn Sie es loswerden möchten, ziehen Sie es schnell aus dem Dock. Es wird sich in einer Staubwolke auflösen. Damit ist das Programm selbst NICHT verschwunden, nur der Verweis darauf. Es besteht also kein Grund zur Panik, wenn Sie versehentlich etwas aus dem Dock ziehen. Suchen und Zurückziehen ist die Lösung.
Hinweis: Einige Symbole können nicht entfernt werden, z. B. der Papierkorb.


Standardinhalt des Docks in macOS 11 Big Sur:




- Finder: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Finder-Symbol und Sie können ein neues Finder-Fenster oder einen neuen Ordner direkt öffnen:



- Launchpad:



Eine Kopie des iPad / iPhone und besonders nützlich für ein Trackpad ist Launchpad. Hier finden Sie alle Ihre Programme zum Durchblättern.



- Safari: Internetbrowser (=> Internetkapitel).

- Mail: E-Mail-Programm (=> Internetkapitel).

- FaceTime: Apples Videoanrufprogramm. Sie erreichen es unter Ihrer Apple ID oder Ihrer iPhone Nummer.

- iMessage: Empfangen und Senden von Nachrichten. Sie sind unter Ihrer Apple ID oder Ihrer iPhone-Nummer erreichbar.

- Karten: Google Maps, aber von Apple.

- Fotos: Das Sammel- und Bearbeitungsprogramm für digitale Fotos (auch RAW-Formate).

- Adressbuch: AdressdateHinweisank nach V-Card-Standard

- iCal: Kalender und Agenda

- Erinnerungen: Digitale Plantafel

- Anmerkungen: Notizblock

- Musik: Kauf von Audio, Wiedergabe- und Konverterprogramm, CD / Video-Wiedergabeprogramm, Internetradio, Audio- und MP3-CD-Brennen.

- Podcasts: Moderne Form des Radioprogramms

- Apple TV: Jeder und seine Mutter starten einen Streaming-Dienst mit eigenen Serien und Filmen. Apple auch.

- Appstore
Der Weg zu zuverlässiger Software, kostenlos oder kostenpflichtig. Sie benötigen immer einen Anmeldenamen und ein Passwort, eine sogenannte Apple ID. Wenn Sie noch keine haben, werden Sie automatisch weitergeleitet, um eine zu erstellen.

- Systemeinstellungen: Weitere Informationen finden Sie im Kapitel Einstellungen

- Papierkorb: scheint mir offensichtlich. Um es zu leeren, klicken Sie auf das Symbol im Dock und halten Sie die Maustaste einen Moment lang gedrückt. Der Text 'Papierkorb entleeren' wird angezeigt.



Hinweis: Sie können auch zum Finder-Menü gehen und "Papierkorb leeren" auswählen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Dateien und Tricks im Finder finden Sie in den Kapitel Finder-Tipps




Das nächste Kapitel ist:
Finder-Tipps
oder:
1 Benutzer




Haftungsausschluss: MacMiep ist unabhängig. Dies bedeutet, dass sie für positive oder negative Geschichten auf dieser Website nicht bezahlt wird. Sie schreibt, was sie denkt, basierend auf mehr als 30 Jahren Mac-Erfahrung. MacMiep interessiert sich nicht für Ihre Daten. Es wird jedoch Google verwendet. Google ist in der Tat interessiert. Sind Sie glücklich mit MacMiep? Unterstützen Sie bitte Ihr lokales Katzenhaus.